Marienschule Kickoff

29. Mai 2019 | Pressebericht

Die Marienschule in Kapellen braucht mehr als einen neuen Anstrich. Wie ein Gutachten der Prüfgesellschaft Dekra zeigt, weist das Gebäude der Grundschule mit Montessori-Zweig erheblichen Sanierungsbedarf auf. Und auch für die wachsenden Schülerzahlen sei in Zukunft zu wenig Platz.

Damit sich an der Situation auch in Kapellen etwas ändert, hat die Gelderner Bau Gesellschaft die Arbeit aufgenommen. Die Stadt Geldern hatte im vergangenen Jahr die Aufgabe der Schulbauten an die 100-prozentige Tochtergesellschaft übertragen. Das Unternehmen unter Leitung von Thomas Mutz soll baufällige Schulen sanieren, umbauen und anbauen. Die Marienschule in Kapellen ist nun das erste Projekt des Teams, das seit April zusammenarbeitet. Vergangene Woche fiel der Startschuss für Geschäftsführer Thomas Mutz und seine Mitarbeiter Fatma Ögüt und Felix van Huet. Mit Schulleiterin Angela Hüskes wurde der Vertrag mit dem Architekten Michael van Ooyen aus Straelen für die Planung unterschrieben. Bereits im vergangenen Jahr hat das Architektenbüro eine Machbarkeitsstudie für die Sanierung und den neuen Anbau der Schule erstellt. Geplant sind demnach ein zweigeschossiger Anbau, ein Forum mit Oberlichtern, neue Räume für den offenen Ganztag, Differenzierungsräume, ein Selbstlernzentrum und Platz für Sitzmöglichkeiten.

Aktuelle Artikel

Fortschritt an Michael-Schule

Fortschritt an Michael-Schule

RP-Foto: Gottfried Evers GELDERN |Die Bauarbeiten an der Michael-Grundschule in Geldern gehen voran. „Seit Neuestem liegt die Baugenehmigung für den Anbau vor“, berichtet Jutta Kentgens-Rauer von der Gelderner Baugesellschaft, die sich zusammen mit dem Architekturbüro...

mehr lesen
Erste Energiespar-Erfolge in Geldern

Erste Energiespar-Erfolge in Geldern

Thomas Mutz, Sarah Arts und Hazem Hitalani (v.l.) nehmen das LoRaWan-System an der Martinischule in Augenschein. Foto: Norbert PrümenDie Stadt Geldern will Energie sparen – mindestens 20 Prozent. Von den rund neun Millionen Kilowattstunden (kWh), die pro Jahr...

mehr lesen
So sieht es in der Kita „Traumbaum“ aus

So sieht es in der Kita „Traumbaum“ aus

Aus der „Vogelperspektive“: der Kindergarten mit dem neuen Außenbereich mit Bobbycar-Rennbahn, neuem Spielbereich, zusätzlichem Ausgang und kleiner Bühne für Theateraufführungen der Kita. Fotos: g. Seybert/Stadt Geldern Foto: Gerhard Seybert/Stadt Geldern/Gehard...

mehr lesen