Gelderner Schulneubau beim Tag der Architektur

18. Juni 2022 | Rheinische Post

Die Albert-Schweitzer-Grundschule in Geldern. Foto: Gerhard Seybert

 Besondere Asuzeichnung für die Planung der Albert-Schweitzer-Grundschule. Am Sonntag, 19. Juni, kann man das neue Schulgebäude zwischen 11 und 16 Uhr besuchen. Um 11 Uhr sowie um 15 Uhr werden zudem zwei kostenlose Führungen angeboten.

Am Wochenende 18. und 19. Juni werden zum „Tag der Architektur“ in 76 Städten und Gemeinden Nordrhein-Westfalens 139 Projekte öffentlich vorgestellt. Dazu gehört das Neubauprojekt an der Albert-Schweitzer-Grundschule in Geldern. Am Sonntag, 19. Juni, können interessierte Bürger das neue Schulgebäude zwischen 11 und 16 Uhr besuchen. Um 11 Uhr sowie um 15 Uhr werden zudem zwei kostenlose Führungen angeboten.

„Wir freuen uns, den Neubau der Albert-Schweitzer-Schule am Tag der Architektur auch der breiten Gelderner Öffentlichkeit präsentieren zu können“, sagt Ernst-Christian Gerats von der Gelderner Baugesellschaft. „Wir hoffen natürlich, dass möglichst viele Besucher das Angebot wahrnehmen.“ Der Neubau ist das einzige Projekt, das in diesem Jahr aus dem Kreis Kleve am Tag der Architektur NRW teilnimmt. Entstanden ist an der Schlossstraße in den vergangenen Monaten ein rund 1200 Quadratmeter großes Gebäude mit neuen Klassen- und Differenzierungsräumen, einer großen Mensa und neuen Räumen für den Offenen Ganztag. Im Herbst 2021 wurde es an die Schule übergeben. Zurzeit wird noch das alte Bestandsgebäude saniert. Die Planung und Durchführung des Bauprojekts lag vollständig in Hand der Gelderner Baugesellschaft – namentlich bei Ernst-Christian Gerats (Architekt) und Jan Spickmann (Bautechniker).„Wir freuen uns, dass die Menschen in unserem Land endlich wieder die Möglichkeit haben, Architektur vor Ort zu erleben und sich mit Architekten persönlich auszutauschen“, erklärt Ernst Uhing, Präsident der Architektenkammer NRW. Der Tag der Architektur wolle den Anlass bieten, Fachleute und interessierte Laien ins Gespräch zu bringen und Architektur ein Wochenende lang in den Fokus einer breiten Öffentlichkeit zu rücken. Alle Bauwerke finden sich mit Kurzinfos, Fotos und Besichtigungszeiten auch in einer Datenbank unter www.aknw.de. Der „Tag der Architektur“ jährt sich in NRW zum 27. Mal. Das Motto des Tags der Architektur 2022 lautet „Architektur baut Zukunft“. In den Vor-Corona-Jahren machten sich jeweils viele tausend Architekturfans und Bauinteressierte auf den Weg.

Quelle: Rheinische Post

Aktuelle Artikel

So sieht es in der Kita „Traumbaum“ aus

So sieht es in der Kita „Traumbaum“ aus

Aus der „Vogelperspektive“: der Kindergarten mit dem neuen Außenbereich mit Bobbycar-Rennbahn, neuem Spielbereich, zusätzlichem Ausgang und kleiner Bühne für Theateraufführungen der Kita. Fotos: g. Seybert/Stadt Geldern Foto: Gerhard Seybert/Stadt Geldern/Gehard...

mehr lesen
Neubau der Realschule könnte teurer werden

Neubau der Realschule könnte teurer werden

Sahen sich beim Realschul-Neubau um (v.l.): Thomas Mutz, Sven Kaiser, Wilfried Schönherr, Torben Sowinski, Jan Butzheinen-Denkewitz. Foto: Stadt GeldernGeldern Bis Ende September soll der Rohbau stehen. Später als geplant. Schuld sind unter anderem Lieferprobleme der...

mehr lesen
Gelderner Schulen von Vandalismus betroffen

Gelderner Schulen von Vandalismus betroffen

Geldern In den vergangenen Wochen ist es wiederholt zu mutwiligen Zerstörungen gekommen. Der Schaden beläuft sich auf einen mittleren fünfstelligen Betrag. Wie die Stadt Geldern mitteilt, ist es in den vergangenen Wochen vermehrt zu erheblichen Schäden durch...

mehr lesen